if ( $metaFile != '') { $media = OOMedia::getMediaByName( $metaFile); if ($media) : endif; }

Gästebuch

CAPTCHA image



20.10.2007

„.....Es ist eine grosse Freude und künstlerische Ermutigung, das Zürcher Oboenquartett anzuhören: was für schöne Perspektiven eröffnen Sie alle zusammen uns Oboisten!

Es wird da einfach von der guten Quelle der Musik geschöpft und sauber, einfach und vorbehaltlos Musik gemacht und dargestellt. Gratulation natürlich besonders an Miriam Moser mit der Bariton-Oboe, aber keinerlei Abstriche bei allen anderen Spielern! Vielen Dank und viel Erfolg Ihnen allen! Ich bin begeistert.“


20.10.2007

„Herzlichen Glückwunsch zu Eurer CD! In der Flut von Angeboten macht Euer Angebot Sinn in verschiedener Hinsicht: die Formation des Oboenquartetts mit modernen Instrumenten ist absolut überzeugend. Als Orchesterhase wird mir bewusst, welch grosse Bedeutung diesen Instrumenten im Holzbläsersatz zukommt.

Die dargebotenen Werke gehören zur hochqualifizierten Literatur, passen stilistisch zusammen und bringen trotzdem Abwechslung. Die Adaptionen sind sehr geschickt gemacht. Es ist mir klar, dass es nicht leicht sein wird, mit weiterer Literatur auf diesem Level aufzuwarten. Umso bedeutungsvoller ist der Bezug zu Juraj Filas, dessen Werk und seine ganze Haltung mir aus dem Herzen spielt (Es sind nicht die Wohlstandsländer, welche in den vergangenen Jahrzehnten zur Ehrenrettung der europäischen Musik am meisten beigetragen haben). Nun aber zur Ausführung: Ihr musiziert lebendig, mit Risiko, differenziert und trotzdem hochprofessionell kontrolliert. Balance, Intonation und Präzision lassen kaum Wünsche offen. Martin Gebhardt kannte ich bisher nicht, seine Klangkultur und Linienführung sind beeindruckend. Jedes Ensemble-Mitglied kennt seine Funktion und wird ihr gerecht.“


18.10.2007

„I want to congratulate you to your CD-what an accompleshment. Every thing about it is beautiful-the playing is elegant, with a great rhythmic quality, the sound is gorgeous and i love the music. The Dvorak and Janacek sound as if they were written for oboe quartet.“


17.10.2007

„.......Euer Klang ist wirklich ausserordentlich angenehm, farbig und homogen zugleich. Für die tonschöne Aufnahme jedenfalls ist Euch meine Anerkennung sicher.“


17.10.2007

„...... Jetzt endlich kann ich Ihnen sagen, welches Entzücken diese Musik in mir ausgelöst hat. Eine besondere Erfahrung war natürlich das Dvorak-Quartett. Das Werk, das ich schon oft gehört hatte, wirkte wie verwandelt. Was ich als homegenen Klang in Erinnerung hatte, war mit einemmal ein transparentes, vielfältiges Miteinander und Gegeneinander von Einzelstimmen. Und wie schön kommt in der Bläserbesetzung das Vogelmotiv zur Geltung!........ Vielleicht macht Ihnen Vergnügen, was ich vor Jahren zum Thema Bearbeitungen am Radio gehört, aufgenommen und nun wieder hervorgesucht habe. Kein Geringerer als Arnold Schönberg äusserte einmal die Auffassung, eine Bearbeitung sei keineswegs etwas zweitrangiges. Im Gegenteil könnte die Qualität einer Musik durch die Bearbeitung oft besser erfasst werden....“


15.10.2007

„Vielen dank für die interessante CD. Ich habe sie angehört und finde sie sehr schön. Besonders faszinierend war für mich das Dvorak-Quartett, das ich so oft gespielt habe, einmal in einer ganz anderen Klangfarbe zu hören. Die Stücke von Janacek sind ergreifend und haben mir ganz besonders gefallen....“


10.10.2007

It's the most beautiful plaing I have heard for a very long time. Bravo. Bravissimo! I would like to by your CD's. How? I would also like to know when you play in London so I can attend the concert.


10.10.2007

We have listened to your CD over and over again and love it very much.


08.10.2007

Fantastic Dvorak—who publishes the music? And do you come over to England?


07.10.2007

Je viens d'ecouter votre CD. J'en profite pour féliciter pour cette prestation. Bravo pour le „domptage“ du hautbois baryton“, étant hautboiste et jouant
Régulièrement de cet instrument.